Fariborz: Rock the Kasbah : Popmusik und Moderne im Orient / Musikwissenschaft / Musikbücher / Alle Noten / Startseite
Bitte wählen Sie den Suchbereich:
Instrumente oder Noten

Abbrechen
Suche ist aktiv ...
Schliessen
Sitemap

Ihr Warenkorb
Ihr Konto
Startseite » Alle Noten » Musikbücher » Musikwissenschaft » Fariborz: Rock the Kasbah : Popmusik und Moderne im Orient

Suche
 

Kategorien

Informationen
Impressum
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB
Links

Partnerprogramm
Partner Informationen
Partner Anmeldung


musik-direkt - Ihr Notenversand
Einfach alle Noten online bestellen
Lieferung mit Paypal und Rechnung möglich

Fariborz: Rock the Kasbah : Popmusik und Moderne im Orient
[md186929]

PDFDatenblatt Druckansicht
Fariborz: Rock the Kasbah : Popmusik und Moderne im Orient
Preis
17.90 EUR
[inkl. 7% MwSt. | Versand Inland: (Unter EUR 20,00 Bestellwert): EUR 5,00 / (Ab EUR 20,00 Bestellwert): EUR 2,50 Versandkosten-Ausland | Noten mit dem Preis "0.00 EUR" sind nicht mehr lieferbar]



Fariborz, Arian: Rock the Kasbah : Popmusik und Moderne im Orient

Dieses Buch thematisiert den rasanten Wandel der Musik in der arabisch-islamischen Welt sowie in Israel und Palästina seit den Achtzigerjahren: Elektronische Instrumente und neue Computertechnologien haben die klassische orientalische Musik verändert, traditionelle große Orchester wurden zugunsten kleinerer Bands abgelöst und volkstümliche Spielweisen und Instrumentierungen zunehmend verdrängt. Westliche Musikeinflüsse wie Pop, Rock, Jazz und Hip-Hop haben in den Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens längst neue musikalische Stile hervorgebracht. Der Autor beschreibt, wie sich mit dieser Entwicklung auch der gesellschaftliche Stellenwert der Musik verändert hat. Diente sie früher noch ausschließlich der Unterhaltung und als zeremonielle »Begleitmusik«, so hat sich dieser Charakter heute geändert. Zwar ist Musik ein Medium der Unterhaltung geblieben, doch stellen einige musikalische Stile mittlerweile vor allem bei der jüngeren Generation in den autoritär regierten Staaten der Region ein Ausdrucksmittel für politischen Protest oder gesellschaftliche Verweigerung dar. Dabei handelt es sich nicht etwa um ein kurzlebiges Protestphänomen oder eine Nachahmung westlicher Musiktrends. Vielmehr sind die Musikströmungen der Jugend lokal verwurzelt und reflektieren Konflikte in ihren Heimatländern û Bürgerkriege, Repressionen oder das Versagen der politischen Eliten. Diese jüngere Generation bricht hierbei bewusst mit dem musikalischen Erbe der Eltern. Anhand von sieben Länderbeispielen (Ägypten, Algerien, Israel, Palästina, Marokko, Libanon und Iran) wird in dem Buch aufgezeigt, welche Rolle Musik als Ventil für sozialen und politischen Protest einnimmt. Es werden Bands vorgestellt, die für musikalischen Dialog und neue Klangwelten stehen - eine Musik, die hierzulande kaum bekannt ist.
Verlags-Nr.: 9783930378845
Verlag: Palmyra Verlag

Bewertungen Lieferzeit
5 Werktage
5 Werktage

Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte

Couponcode
Tragen Sie bitte Ihren Couponcode ein.





Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!

Für Sie gefunden…

Komponisten A-Z
Noten zu Komponisten und Interpreten - von Aagaard-Nilsen bis ZZ Top.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Widerrufsformular | Widerrufsbelehrung | Datenschutzgrundverordnung
Mobile Version