PreSonus FireStudio FireWire-Recording-System / Startseite
Bitte wählen Sie den Suchbereich:
Instrumente oder Noten

Abbrechen
Suche ist aktiv ...
Schliessen
Sitemap
Service
Ihr Warenkorb
Ihr Konto
Mobile Version
Startseite » PreSonus FireStudio FireWire-Recording-System

Suche
 

Kategorien

Komponisten A-Z
Noten zu Komponisten und Interpreten - von Aagaard-Nilsen bis ZZ Top.
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Für Sie gefunden…


musik-direkt - Ihr grosser Notenversand
Lieferung frei Haus und auf Rechnung
Details

PreSonus FireStudio FireWire-Recording-System
[FireStudio]

PDFDatenblatt Druckansicht
PreSonus FireStudio FireWire-Recording-System
Preis
0.00 EUR
[inkl. 19% MwSt. | In Deutschland: Frei Haus, jedoch 5.- Mindermengenzuschlag (gilt bis 20,- Versandwert). Versandkosten-Ausland | Noten mit dem Preis "0.00 EUR" sind nicht mehr lieferbar]



PreSonus FireStudio FireWire-Recording-System
26x 26 FireWire-Recording-System für Mac und PC, 24 Bit/96 kHz, JetPLL™-Jitter-Reduktion, 8 Neutrik Combo-Buchsen, 8 diskret aufgebaute XMAX Class-A-Mikrofon-Preamps, Phantomspeisung, 6 symmetrische Line-Eingänge, 2 Instrumenten-Eingänge, 10 symmetrische D/A-Ausgänge, 2 Analog-Inserts, doppelte ADAT Ein- und Ausgänge (optisch, 8-Kanal, SMUX), MIDI In/Out, S/PDIF In/Out, Word Clock In/Out (BNC), regelbarer Kopfhörerausgang, Anschluss für optionale Kommandozentrale MSR, großer Flash-Speicher zum Standalone-Betrieb, umfangreiche Kontrollsoftware mit latenzfreiem 36x36x18 DSP-Mixer/Router. Inkl. Software-Suite, FireWire-Kabel und Netzteil. Das FireStudio bietet eine stattlichen Anzahl an frei konfigurierbaren Ein- und Ausgängen, 8 Hardware-Gainreglern mit Clip-LEDs, einem Kopfhöreranschluss mit Lautstärkeregler sowie einem Pegelregler für den Main-Ausgang.
--------------------------------------------------------------------------------
Die Rückseite des FireStudio bietet reichlich Anschlussoptionen. Die acht ultra-rauscharmen und diskret aufgebauten XMAX Class-A-Vorverstärker sorgen in Verbindung mit den erstklassigen Wandlern und der patentierten JetPLL-Technologie für eine herausragende Übertragungsqualität mit hoher Übersprechdämpfung und exzellenter Jitter-Unterdrückung. Die Synchronisation ist dabei extrem stabil und tolerant. Die doppelt ausgelegten optischen Toslink-Anschlüsse erlauben dank S/MUX das Einbinden externer Geräte mit bis zu 16 Kanälen bzw. 8 Kanälen bei 24 Bit/96 kHz. So lässt sich das FireStudio mit zwei zusätzlichen DigiMax FS auf 24 Mikrofoneingänge erweitern. Die Kaskadierung und Synchronisation gestaltet sich über die ADAT-Anschlüsse denkbar problemlos und stabil. Dank des großen Flash-Speichers bleiben vorgenommene Konfigurationen auch nach dem Ausschalten bzw. dem Abtrennen vom Rechner erhalten. Dadurch lässt sich das FireStudio auch "stand-alone" als Mikrofonvorverstärker, Submixer, Digitalwandler usw. betreiben. -------------------------------------------------------------------------------- Screenshot des Software-Mixers Die umfangreiche Kontroll-Software verfügt über eine ausgefeilte 36x36x18 Routing-Matrix, mit der sich jedes Eingangssignal auf jeden beliebigen Ausgang legen lässt, und zwar bequem per „Drag&Drop“. So kann man blitzschnell bis zu 9 unterschiedliche Stereo-Summen erstellen, um diese für separate Kopfhörermischungen zu nutzen oder verschiedene Abhörmonitore anzusteuern. Die beiliegende Software-Suite umfasst die Programme Cubase LE, Reason Adapted PreSonus Edition, Amplitube LE; BFD lite, Drumagog LE, Riffworks Jr., TrackPlug LE, MasterVerb LE und andere. -------------------------------------------------------------------------------- Screenshot des Software-Routers, in dem sich jedes Eingangssignal per Drag&Drop auf einen beliebigen Ausgang legen lässt. Optional erhältlich ist die als Desktopmodul ausgelegte Kommandozentrale MSR („Monitor Station Remote“). Sie wird über ein normales Cat 5 Ethernet-Kabel angeschlossen und bietet alles, was ein Toningenieur im Alltag braucht: Hauptlautstärkeregler, eingebautes Talkbackmikrofon, 3 Betriebsmodi (Aufnahme, Mix, Surround), 3 Quellentaster (S/P-DIF, Main, Aux), 3 wählbare Ausgangspaare zum Umschalten der Monitore, 2 Kopfhörerverstärker sowie Tasten für Dim, Mute und Mono. Im Surround-Modus lassen sich die 5.1-Kanäle per Taster einzeln aktivieren/deaktivieren. Systemanforderungen:
Macintosh:
MacOS X 10.4 oder neuer
Apple Macintosh mit eingebautem FireWire-Port
Power PC G4/ 1 GHz oder schneller (oder schneller, bzw. Intel Mac
512 MB (1 GB empfohlen)

Windows:
Microsoft Windows XP SP1 / Vista
Windows-kompatibler PC mit FireWire-Port
Pentium/Celeron, 1,6 MHz oder schneller
512 MB (1 GB oder mehr empfohlen)

(Dieser Artikel wird auch gefunden mit folgenden Suchbegriffen: Audio Interface)



ACHTUNG: Dieses zum Thema gefundene YouTube-Video steht leider nicht immer im direkten Zusammenhang mit den hier aufgeführten Noten!

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Produkt.
Bewertungen Lieferzeit
Leider nicht mehr lieferbar   ---   Die Darstellung des Artikels dient nur zu Archivzwecken
Leider nicht mehr lieferbar --- Die Darstellung des Artikels dient nur zu Archivzwecken

Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte

Couponcode
Tragen Sie bitte Ihren Couponcode ein.



Neue Produkte Zeige mehr
Walter: La balade de Souriceau : pour hautbois et piano
Walter: La balade de Souriceau : pour hautbois et piano

11.70 EUR
[inkl. 7% MwSt. | In Deutschland: Frei Haus, jedoch 5.- Mindermengenzuschlag (gilt bis 20,- Versandwert). Versandkosten-Ausland | Noten mit dem Preis "0.00 EUR" sind nicht mehr lieferbar]

Bewertungen Zeige mehr
Bewertung schreibenBewerten Sie dieses Produkt!

Partnerprogramm
Partner Informationen
Partner Anmeldung

Hersteller Info
Hyperactive


Informationen
Impressum
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB
Kontakt

Widerrufsformular | Widerrufsbelehrung
Mobile Version